Consulting

Das Video gibt Ihnen einen ersten Eindruck welche Möglichkeiten Sie als Fitness-Unternehmer haben, wenn Sie in Richtung Digitalisierung gehen möchten.

 
 
 

Ihre Vorteile

Die Digitalisierung im Fitness-Markt eröffnet aufgeschlossenen Unternehmern attraktive Möglichkeiten, ihr Kerngeschäft um einen wichtigen Baustein zu erweitern.

Hierbei geht es vor allem darum, das eigene Kerngeschäft zu stärken und neue Einkommensströme durch digitale Zusatzangebote zu generieren. Fragen Sie uns nach den Möglichkeiten, die Ihnen Cyber-Fitness bietet. Wir helfen Ihnen gerne.

  • Geringe oder keine Personalkosten durch virtuelle Trainer.
  • Nahezu unbegrenztes Kursangebot.
  • Alle Kurse rund um die Uhr für Ihre Mitglieder abrufbar
  • Keine Mindesteilnehmerzahl.
  • Geschäft unlimitiert skalierbar
  • Zusatzverkäufe von Wearables
  • und viele weitere Gründe

Warum Cyberfitness??

Die Welt ist im Einfluss der Digitalisierung eine andere geworden. Einzelne, traditionelle Branchen sind verschwunden und durch neue, digitale Lösungen ersetzt worden, andere haben sich komplett verändern müssen. Die Generation, die gerade heranwächst, besitzt eine digitale DNA. Von diesen umwälzenden Veränderungen ist auch die Fitness-Industrie betroffen.

Wer heute Verantwortung trägt für die weiterhin erfolgreiche Zukunft seines Studios, kommt nicht an diesen Tatsachen vorbei. Daher ist es wichtig, diesen an Geschwindigkeit zunehmenden Zug nicht zu verpassen. Warten Sie nicht, bis Ihr Kunde Sie nach einem passenden Cyberfitness-Angebot in ihrem Studio fragt, weil er dieses bei einem Ihrer Mitbewerber gesehen hat.....


 

Wohin geht die Reise im Digitalen Fitnessmarkt?



Diese neutrale Studie der Uni BW München gibt Ihnen einen guten ersten Überblick über den sich in der frühen Phase befindlichen Markt des Digital Fitness.

Download durch Klick auf das Cover
Download Digitale Fitness-StudieDownload Digitale Fitness-Studie

Hier sehen Sie exemplarisch ein paar Beispiele, welche Möglichkeiten es bereits heute gibt, Elemente von Cyberfitness in ihr Konzept zu integrieren. Lassen Sie sich inspirieren

Integration von virtuellen Elementen in Studios (11:19)

Beispielprojektion eines Cyber-Fitnessraums (ohne Ton 1:44)

Skulpt Körperfett und Muskelqualität messen (engl. 3:03)

Praxis-Beispiele für Skulpt (engl. 1:38)

Vernetzung von digitalen Programmen mit BGM-Maßnahmen (2:21)

PUSH - Trainingsoptimierung durch Analyse der Bewegungen (engl. 3:35)

Beispiel Yoga-Training mit Live-Kontakt zum Mitglied (1:24)

Beispiel Virtual Reality im Fitness (engl. 1:39)

 

Neue, bisher nur schwer erreichbare Ziel- gruppen, die Sie mit uns gewinnen werden.

  • Vielreisende
    • EarlyAdapter
      • Junge, inernetaffine Menschen
        • Frauen im Wochenbett
          • Schichtarbeiter, Außendienstler
            • Menschen mit körp. Handcap (Adipositas, etc.)
              • Menschen die zu bequem sind, ins Fitness-Studio zu gehen
                • Digitale Nomaden, die viel und lange im Ausland sind
                  • Berufliche High-Potentials, die nach solchen Lösungen bereits aktiv suchen
                    • Jungunternehmer, die fast nur im Büro zu finden sind
                      • Alleinerziehende Mütter und/oder Väter ohne viel Zeit
                        • Menschen in abgelegenen Gegenden, die kein Studio in der Nähe haben
                          • Nerds, die immer die neueste Technik suchen (Status-Symbol)
                          • u.v.m.
 
 

Zahlen aus der Cyber-Fitness Branche, die beeindrucken

24

Online-Studios


alleine in Deutschland gibt es bereits, die Online Fitness anbieten.
110000

Mitglieder


trainieren bereits online
400

Mio. Umsatz


wird für die kommenden 3 Jahren im Online-Fitness Segment prognostiziert
35

Prozent


der durchschnittlichen Betriebskosten entfallen auf Trainer und Mitarbeiter. Mit Cyberfitness entfällt die physische Präsenz eines Instrukteurs.

Wie geht es nun weiter?

Der erste Schritt ist eine unverbindliche Beratung, speziell auf Ihr/e Studio/s und ihre derzeitge Situation zugeschnitten. Wir schauen uns gemeinsam Ihre jetzige Studioumgebung an und erstellen Ihnen danach ein Konzept, anhand dessen Sie Cyberfiness-Komponenten bei sich im Studio integrieren können. Im zweiten Schritt helfen wir Ihnen bei der Auswahl der geeigneten Projektpartner, um Ihr Projekt in die Realität umzusetzen. Dabei gehen wir nach den in dem oben gezeigten Video in 4 Stufen vor. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.